Schwerpunkte

Nürtingen

K3N erhält zwei Leihrollstühle

25.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

K3N erhält zwei Leihrollstühle

Volkmar Klaußer, Geschäftsführer der Stadthalle, nahm kürzlich zwei Rollstühle entgegen, die Matthias Lutz von der Nürtinger Firma reha point zur Verfügung stellte. Nach Auflösung des Vereins idee.netz.werk wollte Michael Maile als Leiter der Nürtinger Carsharing-Filiale die verbliebenen finanziellen Mittel einem Projekt zugutekommen lassen, das sich ebenfalls dem Thema Mobilität widmet. Irmgard Schwend und Ulrich Joos vom Bürger-Büro Handicap hatten schnell einen Investitionsvorschlag parat: Nachdem aus der Bürgerschaft immer wieder Klagen darüber laut wurden, dass die Stadthalle K3N für gehbehinderte Personen schwer zugänglich sei, dachten sie an eine Verbesserung der Situation durch die Anschaffung eines Rollstuhls. Matthias Lutz war von der Idee angetan und spendierte sogar noch ein zweites Exemplar. Diese sollen ab sofort gehbehinderten Personen die Teilnahme an Veranstaltungen in der Stadthalle erleichtern. Sie stehen an der Garderobe zur Verfügung, welche von den beiden Behindertenparkplätzen bei der Zentralbar aus über den Seiteneingang barrierefrei zu erreichen ist. Dort ist zudem ein hausinternes Telefon installiert, über das man Hilfe oder eine Einweisung anfordern kann. Auf dem Bild von links: Matthias Lutz, Volkmar Klaußer, Ulrich Joos, Irmgard Schwend und Michael Maile. nt


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Nürtingen