Schwerpunkte

Nürtingen

"Junggrüner" lobt JU

06.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Im Rahmen des traditionellen Sonntagsbrunchs durfte die Junge Union Nürtingen den ehemaligen Landesvorsitzenden der Grünen Jugend in Baden-Württemberg, Sebastian Engelmann, begrüßen. In einer Pressemitteilung der JU heißt es dazu:

In seinem Vortrag über die Grünen ging Engelmann auf die Hemmschwellen zwischen seiner Partei und der Union ein, welche laut Engelmann, nicht ewig unüberbrückbar bleiben werden.

Besonders in Baden-Württemberg vertreten die Grünen sehr konservative Wertvorstellungen, die mit denen der Union kompatibel sind, so Engelmann. Neben schwerwiegenden Differenzen, beispielsweise in der Energiepolitik, gebe es zahlreiche Themengebiete, in denen es eine große gemeinsame Schnittmenge der Parteiprofile gebe. Im Grunde sind die Grünen eine bürgerliche Partei, von konservativ geprägten Personen gegründet, die Akzente in der Umweltpolitik setzen wollten, fuhr Engelmann fort.

Die Junge Union erhielt von dem ehemaligen Landesvorsitzendem ein besonderes Lob für ihr diszipliniertes Verhalten und ihr politisches Engagement, welches in vielen anderen Jungparteien oftmals nicht in der Form zu finden ist. Nach seinem Vortrag stellte sich Engelmann noch den zahlreichen Fragen der anwesenden JUler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen