Schwerpunkte

Nürtingen

Jung und Alt unter einem Dach

10.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Initiative Wohnen in Gemeinschaft will zur Tat schreiten

NÜRTINGEN (pm). Die Initiative Wohnen in Gemeinschaft hat sich zum Ziel gesetzt, ein generationenübergreifendes Wohnprojekt in Nürtingen auf den Weg zu bringen. Über zehn Jahre hat man im Nürtinger Kleeblattprojekt, bei dem die Wohnanlage Kroatenhof mit dem benachbarten Kinderhaus, dem Stadtmuseum und dem Bürgertreff eng zusammenarbeitet, sehr positive Erfahrungen gesammelt.

Diese Erfahrungen wollen wir in ein neues Projekt des intergenerativen Wohnens einfließen lassen, sagt Oberbürgermeister Otmar Heirich, der für Nürtingen darin auch eine Antwort auf den demografischen Wandel sieht. Zahlreiche bereits realisierte Projekte in anderen Kommunen zeugen vom wechselseitigen Nutzen, den sowohl ältere, als auch jüngere Menschen aus einem solchen Mehrgenerationenwohnen ziehen können. Davon wollen wir für Nürtingen lernen und deshalb sind wir froh, dass die Initiative Wohnen in Gemeinschaft auf uns zugekommen ist, so Otmar Heirich.

Am Donnerstag, 26. April, findet deshalb um 19 Uhr zu diesem Thema ein Informationsabend in der Glashalle des Rathauses Nürtingen statt. Diese Veranstaltung soll zum einen über bestehende und laufende Projekte informieren sowie die Vorteile einer solchen Wohnform hervorheben. Zum anderen soll sie aber auch als Initialzündung für die Realisierung eines solchen Projekts in Nürtingen dienen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Nürtingen