Schwerpunkte

Nürtingen

Jugendworkcamp

27.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Mit der WM ist das Motto Zu Gast bei Freunden sicher nicht vorbei. Jedenfalls haben die Verantwortlichen für das Bauprojekt Alte Seegrasspinnerei für August Jugendliche aus Wales, Estland, Belgien, Frankreich und Deutschland eingeladen, um gemeinsam Ziegel für das Europäische Haus zu bauen durchaus auch im übertragenen Sinn. Die Jugendlichen sollen zwischen 16 und 18 Jahre sein und werden begleitet von einer Betreuungsperson aus dem jeweiligen Land. Für Deutschland übernimmt Lena Baak aus Bremen für die Organisatoren des Workcamps, das IBG (Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten), die Leitung. Vom 6. bis 19. August werden täglich fünf Stunden auf der Lehmbaustelle und beim Mauern eingeplant, um zusammen mit den Teilnehmern des Projekts Jugend-Auf-Bau und Frauen-Auf-Bau den Umbau der Alten Seegrasspinnerei zu einem ökologischen, kulturellen und sozialem Zentrum voranzutreiben. Die Auseinandersetzung mit Gemeinsamkeiten und Unterschieden in Architektur und Stadtgestaltung in Europa ist weiteres Thema. Hierfür sind Ausflüge zu interessanten und historischen Gebäuden geplant. Auch die Freizeit kommt nicht zu kurz. Untergebracht sind die jungen Menschen auf dem Gelände der Seegrasspinnerei, wo sie sich auch selbst versorgen. Interessierte Jugendliche können sich direkt beim IBG in Stuttgart anmelden: projekte@ibg-workcamps.org oder Telefon (07 11) 6 49 11 28.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen