Schwerpunkte

Nürtingen

Jugendrat bei Weltkindertagen

25.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendliche in der Innenstadt nach ihren Bedürfnissen befragt

NÜRTINGEN (pm). Die Aktionstage vom 17. bis 20. September in der Nürtinger Innenstadt nutzte der Jugendrat, um herausfinden, was sich Kinder, Jugendliche und auch Eltern von ihm wünschen. Ein großer brauner Teddybär begleitete den Nürtinger Jugendrat als Maskottchen zu den Weltkindertagen. Der diente als Unterhaltung für die Kinder und als Lockmittel, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen, Ideen und Anregungen für Projekte zu bekommen und Möglichkeiten, die Jugend der Stadt so gut wie möglich zu vertreten.

An der Umfrage des Jugendrats beteiligten sich 152 Personen. Größte Wünsche waren ein Parkourpark sowie eine Rutsche und eine Schaukel am Spielplatz vor der Stadthalle K3N. Auch kamen Vorschläge, wie ein Bolzplatz oder ein besserer Skaterplatz gestaltet werden könnten. Diverse Sport- und Spielutensilien wie ein Fußballtor waren gefragt, breitere Gehwege, Graffitiwände und extra Bushaltestellen. Dem Jugendrat ist ein Anliegen, dass Jugendliche mehr Möglichkeiten bekommen, die Freizeit interessant und vielfältig zu gestalten.

Der Jugendrat wird mit den zuständigen Ämtern sprechen und hat auch schon über die verschiedenen Ideen diskutiert. Als Angehörige der „Generation Facebook“ ist er auch dort zu finden als „Jugendrat Nürtingen“.

Nürtingen