Nürtingen

Jugendliches Plädoyer für die inneren Werte

22.05.2009, Von Daniel Jüptner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Ten-Sing-Konzert in der Mörikehalle war ein Erfolg

NÜRTINGEN. „Ten Sing“ stammt ab vom norwegischen Wort „Tenaringer“ und dem englischen Wort „Singing“. Zusammen übersetzt bedeutet das so viel wie „Jugendliche singen“. Und genau das haben die Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren der Ten-Sing-Gruppe Nürtingen jüngst in der Mörikehalle getan. Aber nicht nur das: die Gruppe überraschte mit einer Theatervorführung und Tanzeinlagen unter dem Beifall der 100 Zuschauer mit dem Stück „Kitschologie und andere Neologismen“.

Das Konzept der christlichen Jugendarbeit von Ten Sing stammt eigentlich aus Norwegen und hat auch in Deutschland großen Anklang gefunden. Zwischenzeitlich gibt es allein in Deutschland 160 Gruppen, eine davon in Nürtingen. Die Gruppe in Nürtingen wurde Anfang 2007 auf Eigeninitiative einiger Jugendlicher gegründet, nachdem diese ein Ten-Sing-Sommerlager des CVJM besucht hatten.

Zwar verlief die Gründung schwerer als erwartet, die Jugendlichen ließen sich hiervon aber nicht unterkriegen und arbeiteten zusammen mit Bezirksjugendreferentin Katharina Gohlke vom Evangelischem Jugendwerk Bezirk Nürtingen weiter an ihrer Show.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen