Schwerpunkte

Nürtingen

Job-Sharing

05.06.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(jg) Eine Doppelspitze gibt’s nicht nur bei den Grünen und (noch) bei der AfD – im Grunde ist dies ein alter Hut. Zumindest im Württemberger Ländle. Das war in diesen Dingen Vorreiter. Denn den dritten Grafentitel hierzuländles teilten sich offenkundig zwei Brüder – sowohl Hartmann I. als auch Ludwig III. nannten sich „Graf von Wirtemberg“. Und zwar gleichzeitig.

Da dies nicht zu den (damals durchaus üblichen) gewalttätigen Auseinandersetzungen führte, gehen Historiker davon aus, dass sie ihr Territorium per Job-Sharing verwalteten. Da beide immer wieder im Tross des Welfen-Königs Otto IV. auftauchten und dabei in mittelalterlichen Quellen erwähnt wurden, stellen sich die Experten das konkret so vor: Der eine blieb an Neckar und Alb, der andere reiste mit dem Monarchen durch die Lande – bis nach Italien. Eine gute Lösung. So kam man sich nicht in die Quere und jeder sah was von der Welt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen