Schwerpunkte

Nürtingen

Job-Center Nürtingen zieht positive Bilanz

06.03.2008 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Job-Center Nürtingen zieht positive Bilanz

Arbeitslosenzahlen dank intensiver Bemühungen gesunken 448 Bedarfsgemeinschaften mit Kindern auf Unterstützung angewiesen

NÜRTINGEN. Dank der Belebung auf dem Arbeitsmarkt gibt es auch im Nürtinger Raum wieder mehr freie Stellen. Eine gute Ausgangsbasis für die Mitarbeiter beim Job-Center Nürtingen. Von Januar 2007 bis Januar 2008 ist die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Stadt Nürtingen von 1269 auf 1080 Arbeitslose gesunken. Erfreulich: Es wurden wieder mehr Menschen in sozialversicherungspflichtige Jobs vermittelt.

Werner Schreiner, kommissarischer Leiter des Job-Centers Nürtingen, und Jürgen Wagner-Haußmann, Teamleiter Markt und Integration, informierten am Dienstag die Mitglieder des Kultur-, Schul- und Sozialausschusses über die aktuelle Situation. Im Landkreis Esslingen, so Werner Schreiner, sei es gelungen, die Arbeitslosigkeit um 17 Prozent abzubauen.

Derzeit gibt es im Landkreis rund 9800 Bedarfsgemeinschaften Familien oder Einzelpersonen, die Arbeitslosengeld II (ALG II) beziehen. Auf über 40 Millionen Euro summieren sich die ALG II-Leistungen im Kreis. Und nochmals rund 40 Millionen Euro müssen für flankierende Leistungen, zum Beispiel für Unterkunft und Heizung, psychosoziale Betreuung oder Suchtberatung aufgebracht werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen