Anzeige

Nürtingen

Jetzt fliegen die Hände

30.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bg) Lee Redmond (68) aus Utah (USA) hat bei einem Autounfall ihr Wertvollstes verloren: ihre Fingernägel brachen ab. Frau Redmond war lange Jahre Stammgast im Guinness-Buch der Rekorde mit ihren insgesamt zuletzt 8,65 Meter langen Fingernägeln. Ihr außergewöhnliches Nagelwachstum wurde ihr zum Lebensinhalt, sie trat in Talkshows auf und demonstrierte, wie es ihr trotz der Krallen gelang, eine Getränkedose zu öffnen (mithilfe eines Löffels), sich die Haare zu waschen (mit einer Nudelkelle) und sich den Hintern abzuwischen (mit einer speziellen Grifftechnik). Sie habe es sogar geschafft, ihren Gatten zu rasieren. Nachts ließ sie die Nägel über die Bettkante hängen. Ganze 30 Jahre lang schnitt sich Frau Redmond die Nägel nicht, schaffte es irgendwie, sie vor dem Abbrechen zu bewahren, und übertraf am Ende den Struwwelpeter um Längen. Olivenöl, Nagelhärter und Zahnbürste dienten der Pflege der außergewöhnlichen Krallen.

Nun hat die arme Frau nur noch traurige Stummel von elf Zentimetern Länge. Die Fingernägel seien ihre Identität gewesen und ihr Verlust die schlimmste Erfahrung ihres Lebens, doch ohne hat sie wahre Erweckungserlebnisse: „Es ist so viel leichter, Dinge zu erledigen. Meine Hände scheinen ohne das Gewicht zu fliegen“, sagte sie der Presse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Nürtingen