Schwerpunkte

Nürtingen

Jahrgang bei Trigema

03.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (hi). Bei sonnigem Wetter machte der Nürtinger Jahrgang 1929 einen Ausflug auf die Schwäbische Alb. Über die Eninger Weide und vorbei am Gestütshof St. Johann ging es nach Gächingen zum Mittagessen. Am Nachmittag fuhr man dann über Trochtelfingen und Gammertingen nach Burladingen. Dort wurde das Hauptwerk der Firma Trigema, die in Altshausen und Rangendingen weitere Produktionsstätten besitzt, besichtigt. Nach einer Filmvorführung über die Entwicklung des Unternehmens konnte der Produktionsablauf vom Baumwollfaden bis zum fertigen T-Shirt verfolgt werden. Im Drei-Schicht-Betrieb werden mit hochmodernen Strickmaschinen die Baumwollstoffe hergestellt und durchlaufen mehrere Behandlungsprozesse. In der Zuschneiderei werden bis zu 150 Lagen Stoff per Computer vollautomatisch ausgeschnitten. Anschließend werden durch die Näherinnen die zugeschnittenen Teile zu T-Shirts, Sweat-Shirts und anderen Sport- und Freizeitartikeln verarbeitet. Nach der Besichtigung saß man bei Kaffee und Kuchen zusammen. Mit dem Bus ging es dann zur Verkaufsstelle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen