Schwerpunkte

Nürtingen

Jahresbericht fiel kurz aus

08.06.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Liederkranz zog bei der Hauptversammlung Bilanz.

NT-REUDERN. Bei der Hauptversammlung des Liederkranzes Reudern im Bürgerhaus verlas Gabi Mellert vom Vorstand den – wie sie es nannte – „kürzesten Jahresbericht ever“. Es fanden coronabedingt keinerlei Veranstaltungen oder Konzerte statt. Lediglich die Altpapiersammlungen wurden unter verschärften Hygienregeln so gut es ging gemacht. Der Kassenbericht von Marianne Henning wies nur wenig Verluste aus.

Im vergangenen Jahr fanden die meisten Proben online statt. Nun, nachdem wieder Singen in Präsenz erlaubt ist, gilt das Interesse dem Fortbestand und dem Gewinnen neuer Sängerinnen, Sänger und Mitglieder.

Kinderchorleiterin Martina Sturm berichtete, dass sich die Anzahl der Kinder wieder deutlich erhöht hat, seitdem wieder in Präsenz geprobt wird. Die Kinder wünschen sich, ein bereits vor Corona geplantes Konzert stattfinden zu lassen. Dies wurde von der Vorstandsschaft positiv aufgenommen.

Chorleiter Reiner Hiby schloss sich mit seinem Bericht in großen Teilen dem Vorstandsbericht von Gabi Mellert an, blickt aber optimistisch in die Zukunft.

Die Entlastung des Vorstands beantragte Ortsvorsteher Jonas Mauch. Gabi Mellert ehrte anschließend verdiente Mitglieder. Geehrt wurden Fritz Schlotz für 60 Jahre Mitgliedschaft und Erwin Schmohl für 50 Jahre. Für 30 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurde Heinz Hekeler geehrt.

Beim Jahresprogramm 2022 hob Gabi Mellert das Jahreskonzert am 29. Oktober besonders hervor. pm

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit