Schwerpunkte

Nürtingen

Jagd auf eine Unbekannte

19.06.2015 00:00, Von Lisa Martin — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im letzten Jahr vernichtete die Kirschessigfliege ganze Ernten – 2015 sind die heimischen Obstbauern besser vorbereitet

Statt süßen Kirschen angefressene Früchte, die nach Essig schmecken – das passiert, wenn die Kirschessigfliege ihre Eier in das Obst legt. Die aus Asien eingewanderte Fliege richtet große Schäden an der Ernte an. Der hohe Befall im vergangenen Jahr traf die meisten Obstbauern völlig unvorbereitet, auch in diesem Jahr stehen viele ratlos der Plage gegenüber.

Mit ihrem Legeapparat kann die Kirschessigfliege ihre Eier auch in reifen Früchten ablegen. Foto: lim
Mit ihrem Legeapparat kann die Kirschessigfliege ihre Eier auch in reifen Früchten ablegen. Foto: lim

In der Zwischenzeit hat sich zwar das theoretische Wissen über die Fliegenart vergrößert – für eine effektive Bekämpfung und Prognose fehlt aber noch immer praktische Erfahrung. Die mit der Fruchtfliege verwandte und ihr äußerlich sehr ähnliche Fliege legt ihre Eier nicht nur in Kirschen, auch andere Fruchtarten wie Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, eigentlich alle weichschaligen Obstsorten sind betroffen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen