Schwerpunkte

Nürtingen

Ja zur Vereinbarung

10.05.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (ali). Die Stadt Nürtingen und die beiden großen Kirchengemeinden sind gemeinsam Träger der Familienbildungsstätte Haus der Familie. Um den Fortbestand dieser für Nürtingen wichtigen Einrichtung zu sichern, wurde die 2005 erstmals geschlossene und 2010 fortgeschriebene Trägervereinbarung für weitere fünf Jahre verlängert. Durch das anerkannte Qualitätsmanagement wird das Haus der Familie sowohl vom Land Baden-Württemberg als auch vom Landkreis Esslingen finanziell unterstützt.

Die evangelische und die katholische Gesamtkirchengemeinde unterstützten die Einrichtung jährlich mit 15 000 Euro. Die Zuwendungen der Stadt Nürtingen sind mit 40 000 Euro festgeschrieben. Der Kultur-, Schul- und Sozialausschuss stimmte in der letzten Sitzung der Fortschreibung der Trägervereinbarung mit einem jährlichen Festzuschuss in Höhe von 40 000 Euro zu. 2017 werden die Zuschussanträge überprüft und gegebenenfalls für die Jahre 2018 und 2019 neu angepasst. Gabriele Langfeld, die Leiterin des Hauses der Familie, durfte sich am Dienstag über Lob und Anerkennung für die Arbeit der Einrichtung freuen.

Nürtingen