Schwerpunkte

Nürtingen

Ist Energiewende bezahlbar?

30.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CDU diskutierte über sichere Stromerzeugung

Trotz schwülwarmen Wetters konnte der Nürtinger CDU-Stadtverband kürzlich über 70 Zuhörer zu einem interessanten Faktencheck zur Energiewende begrüßen. Im Mittelpunkt standen dabei die beiden Gretchenfragen: Bleibt die Energieversorgung im Industrieland Baden-Württemberg sicher? Und bezahlbar?

NÜRTINGEN (pm). Dazu konnte ein sachkundiges Podium gewonnen werden. Unter Moderation des stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Markus Ludwig, selbst Architekt und Ortsbaumeister, diskutierten Olaf Essig von der Windreich AG, Volkmar Klaußer von den Stadtwerken Nürtingen, Paul Nemeth von der CDU-Landtagsfraktion und Frank-Michael Wohlhaupter von der Wohlhaupter GmbH.

„Wer die Energiewende will, muss investieren und Geld ausgeben“, gab Volkmar Klaußer zu bedenken. Die Erzeugungskosten würden steigen und um schwankende Energiemengen auszugleichen, brauche es Speicherkraftwerke und Kaltreserven. Heute gebe es in 16 Bundesländern sich zum Teil widersprechende Energiekonzepte und es sei zwingend notwendig, diese nun in einem „Masterplan“ zusammenzufassen.

Die Nürtinger Stadtwerke selbst sieht Klaußer gut aufgestellt. Die geplante Biogasanlage aus Speiseresten sei grundlastfähig. Sein Fazit: „Die Energieversorgung ist weiterhin sicher. Die Kosten werden jedoch steigen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen

300 Meter zum Bodensee-Naturstrand

Licht der Hoffnung: Zwei Tage im Hotel Maier in Fischbach zu gewinnen – Spendenstand erreicht 34 638 Euro

In den nächsten Tagen lohnt es sich wieder besonders, für die sechs sozialen Projekte zu spenden, die mit „Licht der Hoffnung“ unterstützt werden.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen