Nürtingen

Nürtinger Stadtwerke rüsten Umspannwerk auf

12.07.2019 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtwerke rüsten Umspannwerk Mühlstraße für zweiten Übergabepunkt auf – Nächstes Jahr Baustellen für eine neue Leitung

Die Nürtinger Stadtwerke investieren in Versorgungssicherheit. Gestern wurden für das Umspannwerk in der Mühlstraße Schaltfelder angeliefert, mit denen die städtische Stromversorgung modernisiert wird. Dort soll auch ein zweiter Übergabepunkt aus dem Hochspannungsnetz der EnBW eingerichtet werden. Die dazugehörige neue Leitung wird nächstes Jahr durch die Stadt verlegt.

Eines der zehn Module für das neue Umspannwerk hängt an den Stahlseilen des Kranwagens und wird in Richtung des Betriebsgebäudes bugsiert. Foto: Holzwarth
Eines der zehn Module für das neue Umspannwerk hängt an den Stahlseilen des Kranwagens und wird in Richtung des Betriebsgebäudes bugsiert. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Rund zwölf Tonnen hat der Tieflader im Gepäck, 1,2 Tonnen bringt jede der zehn neuen Schaltzellen auf die Waage. Der Führer eines Kranwagens hievte eine nach der anderen auf die Eingangsrampe in rund drei Meter Höhe des Gebäudes, das sich in direkter Nachbarschaft zum Wasserkraftwerk befindet. Auf einen Rollwagen gesetzt wurden sie mit Muskelkraft von Stadtwerke-Mitarbeitern an ihren Einsatzort geschoben, wo alle Module zu einem Umspannwerk zusammengeschaltet werden. Es ersetzt die 45 Jahre alte Anlage.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Nürtingen