Nürtingen

Interkulturelle Begegnungen bei strahlendem Sonnenschein

11.06.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Frauen aus aller Welt“ veranstalteten am Samstag in Zusammenarbeit mit der Kultur-Kantine das 15. Internationale Frauenfest auf dem Gelände der Alten Seegrasspinnerei. Im Fokus stand dieses Mal das afrikanische Land Kenia. In gemütlicher Atmosphäre gab es kulinarische Köstlichkeiten und kulturelle Einblicke. Zu entdecken gab es einiges: Von traditionellen Speisen wie Chapati mit Reis und Currygerichten über spontane Tanz- und Gesangseinlagen bis zu Informationen rund um dieses vielfältige Land. Die Gruppe „Frauen aus aller Welt“ besteht aus derzeit 25 weiblichen Mitgliedern, die sich monatlich treffen. Waceke Romig ist seit dreizehn Jahren dabei. Für das diesjährige Sommerfest wurde ihr Ursprungsland ausgewählt: „In meinem Heimatdorf kam eine Nachbarin auf mich zu und stellte mir das Projekt ,Agape Self-Help Group‘ vor. Dieses möchte ich gerne unterstützen.“ Den gesamten Erlös des Festes erhielt die kenianische Dorffrauengruppe, welche sich mit dem Thema Tierhaltung befasst. Das Einkommen aus Spenden und der gemeinsamen Haltung von Tieren geht an Bedürftige, als Zeichen der Solidarität und des Miteinanders. Die Begeisterung für dieses Projekt teilte Romig mit vielen Besuchern des Festes. Mit Live-Musik der Gruppe Anya feat. Sidi wurde das diesjährige Frauenfest abgerundet. shi

Nürtingen

Die Elektroflitzer kommen

Ab heute sind auch hierzulande sogenannte E-Scooter zugelassen – Alternative zum Auto oder Gefahr für Fußgänger und Straßenverkehr?

Ab heute dürfen E-Scooter ganz offiziell durch die Straßen rollen – wer mit den kleinen Elektroflitzern unterwegs ist,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen