Nürtingen

Innere und äußere Räume im Dialog

18.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vortrag beleuchtete gegenseitige Nutzbarmachung von inneren und äußeren Landschaften

NÜRTINGEN (hfwu). Die Psyche der Menschen steht in direkter Verbindung zu den natürlichen Räumen, die ihn umgeben. In welcher Form beide Bereiche – Landschaft und Gesundheit – sich gegenseitig nützen können, dies verdeutlichte Professor Johannes Junker in einem Vortrag im Rahmen des Studium generale an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen.

Seit der Integration der ehemaligen Nürtinger Hochschule für Kunsttherapie (HKT) sind die therapeutischen Studiengänge und die der Raumplanung an der HfWU unter dem einen Dach der Fakultät „Umwelt Gestaltung Therapie“. Die Vernetzung beider Themenbereiche sollte unbedingt zum gegenseitigen Vorteil genutzt werden, dies unterstrich Professor Johannes Junker im Rahmen seines Vortrags „Landschaft und Gesundheit – aus Sicht der Therapie“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen