Schwerpunkte

Nürtingen

Innenstadt: Wird unnötig Geld vergraben?

25.06.2015 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Liste NT 14 beantragte, den Vertrag mit dem Planungsbüro aus Kostengründen zu kündigen – Ablehnung durch Ratsmehrheit

Im Bereich Lammbrunnen, obere Brunnsteige und südliche Neckarsteige beginnt die Stadt noch in diesem Jahr mit der Umsetzung des Gestaltungskonzepts Innenstadt, das der Gemeinderat am Dienstag mehrheitlich beschlossen hat. Abgelehnt wurde der Antrag der Liste NT 14, den Vertrag mit dem Büro Kölz aufzuheben beziehungsweise zu kündigen.

Im ersten Bauabschnitt der Innenstadtgestaltung wird mit der Erneuerung des Pflasterbelags im Bereich Brunnsteige/Lammbrunnen/Neckarsteige begonnen.  Foto: Holzwarth
Im ersten Bauabschnitt der Innenstadtgestaltung wird mit der Erneuerung des Pflasterbelags im Bereich Brunnsteige/Lammbrunnen/Neckarsteige begonnen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Neugestaltung der Innenstadt beziehungsweise die Erneuerung des schadhaften Belags in der Fußgängerzone ist ein Thema, das in den zurückliegenden Jahren mehrfach gedreht und gewendet wurde. Es gab auch zwei Besichtigungsfahrten. Mit der jetzt beschlossenen Ausbauplanung des ersten Bauabschnitts rückt die Realisierungsphase ein Stück näher. Der nächste Schritt ist nun die Ausführungsplanung, Basis für die Ausschreibung der Bauarbeiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen