Schwerpunkte

Nürtingen

Infos zum Großen Forst

25.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (sg). Zu einer Informationsveranstaltung hatte gestern die „Initiative Großer Forst“ geladen. Nach dem Bürgerentscheid in Metzingen, so die Sprecher der Initiative, sei nun Nürtingen in den Mittelpunkt des Interesses der Firma Boss gerückt.

So hat die Initiative, wie Stadtrat Achim Maier erklärte, eine Petition beim Petitionsausschuss des Landtags eingereicht, um die Undurchsichtigkeiten bei der Zulassung oder Ablehnung von Bürgerbegehren klären zu lassen. Ein Gesprächstermin mit dem zuständigen Wahlkreisabgeordneten Döpper finde am 2. Oktober statt.

Manfred Speidel referierte über die Widersprüche, die nach Meinung der Initiative im Rahmen des Bebauungsplans aufgetreten sind. Gegen die Ablehnung des Bürgerbegehrens in Nürtingen hat die Initiative beim Regierungspräsidium Stuttgart (RP) Widerspruch eingereicht. Sollte auch das RP das Bürgerbegehren ablehnen, soll laut Speidel eine Entscheidung über das Verwaltungsgericht herbeigeführt werden. Er macht sich Sorgen über die Grundwasserproblematik, die beim Bau einer so großen Lagerhalle auftreten würde. Bei einer Baugrunduntersuchung, die im Auftrag der Stadt gemacht wurde, sei festgestellt worden, dass das Bauwerk auf Pfähle gesetzt werden müsse, ergänzte Bruno Bienzle. Ein ausführlicher Bericht folgt morgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Nürtingen