Nürtingen

In Raidwangen war am Sonntag viel geboten

24.09.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Stadtteil Raidwangen war am Sonntag Anziehungspunkt für Besucher aus der Kernstadt und den umliegenden Gemeinden. Die „Roigl“ feierten ihre 777-jährige Ortsgeschichte in Verbindung mit dem traditionellen Herbstmarkt und einer Leistungsschau im Gewerbegebiet Am Raigerwald. Im ganzen Ort wurden jede Menge Aktivitäten geboten, bei denen Kinder und Erwachsene viel zu sehen bekamen und bei Mitmachaktionen viel Spaß hatten. Eröffnet wurde das Jubiläumsfest von Ortsvorsteherin Marietta Weil und Bürgermeisterin Claudia Grau. Die Ortschaften könnten stolz auf ihre Tradition sein und die Stadt könne stolz auf ihre Stadtteile sein, so Claudia Grau. Und genau daraus entstehe eine starke Einheit. Beispielgebend, so die Nürtinger Bürgermeisterin, sei der Auftritt der Chöre beim ökumenischen Gottesdienst am Sonntag in Raidwangen. Drei eigenständige Chöre haben einen gemeinsamen Auftritt vorbereitet und sich zu einem stimmgewaltigen Chor vereint. Unter den Festbesuchern in Raidwangen sah man auch eine ganze Reihe Stadträte aus der Kernstadt, die damit wohl knapp neun Monate vor der Kommunalwahl demonstrieren wollten, welche Bedeutung die Stadtteile für die Gesamtstadt haben. Weitere Fotos von den Aktivitäten in Raidwangen finden Sie in unserer Bilderstrecke. red/Foto: Adam

Nürtingen

Bonpflicht sorgt auch in der Region für Unmut

Ab Januar gilt eine Belegausgabepflicht bei allen Einkäufen Von vielen Seiten kommt deswegen Kritik

Für jede gekaufte Brezel oder Tomate bekommen Kunden ab Januar ein Extra obendrauf: Denn zum Jahreswechsel muss jede Registrierkasse einen Beleg…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen