Schwerpunkte

Nürtingen

In Nürtingen ist der Brillenkaiman los

07.07.2006 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das 60 Zentimeter große Reptil verschwand in der Mühlstraße aus einem Bassin Bisher keine Spur Tier ist bissig

NÜRTINGEN. Es ist nicht das Sommerloch, durch das er entkommen ist: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verschwand ein eineinhalb Jahre alter Brillenkaiman aus seinem Gehege in einem Vorgarten eines Hauses in der Mühlstraße. Am Mittwoch nahm die Polizei die Suche nach dem kleinen Krokodil auf, nachdem sein Besitzer das Verschwinden des exotischen Gartenbewohners gemeldet hatte. Bislang ohne jede Spur. Zwar geht die Polizei nach Expertenauskunft davon aus, dass das Tier keine direkte Gefahr bedeutet. Zumindest für Erwachsene. Dennoch wird das Tier auch von der Halterfamilie als bissig bezeichnet. Gerade für kleine Kinder kann eine Begegnung mit der Echse nicht ungefährlich sein. Die in der Nähe liegenden Realschulen und Sonderschulen wurden gewarnt. Auch der Kindergarten in der Mühlstraße wurde inzwischen aufgeklärt, die Kinder verzichten vorerst auf Spiele im Garten. Ob sich der Kleine via Neckar über alle Berge machte, ist unklar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen