Schwerpunkte

Nürtingen

In Heidelberg

31.07.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die Ruine des Heidelberger Schlosses gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Europas. Zahlreiche bekannte Dichter machten die Stadt am Neckar zum Inbegriff deutscher Romantik. Deshalb freute sich die Reisegruppe des Jahrgangs 1922/23 Nürtingen über einen Besuch in der weltbekannten Universitätsstadt. Anne Schweizer hatte diesen organisiert.

Ein Führer ließ das Schloss mit seiner architektonischen Vielfalt, seiner interessanten Historie, seinen berühmten Erbauern, fürstlichen und königlichen Besitzern lebendig werden. Die Prachtbauten und prunkvollen Fassaden in Spätgotik, Renaissance und Barock begeisterten. Das große Fass von 1751 mit einem Fassungsvermögen von über 220000 Litern Wein, der Schlosspark, die Terrassen und nicht zuletzt die einzigartige Aussicht über Heidelberg mit seinen prächtigen Kirchen, stilvollen Bauten, seiner alten steinernen Brücke und den Universitätsgebäuden beeindruckten die Gäste. Die einstige kurpfälzische Residenz erlebten dann alle bei einer Stadtrundfahrt. Auf der Heimfahrt und bei einem Halt nach der Abendeinkehr erfreuten sich die Jahrgängler an den stattlichen Burgen und Schlössern entlang dem Neckar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit