Schwerpunkte

Nürtingen

Impfen in der Zentralbar in Nürtingen

28.12.2021 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gleich am ersten Tag war das Angebot gestern sehr gut gebucht. Dank eingespieltem Ärzteteam gab es nur kurze Wartezeiten für eine Corona-Impfung in der Zentralbar.

Impftermin in der Zentralbar: Das Angebot wurde gestern rege genutzt. Foto: Just
Impftermin in der Zentralbar: Das Angebot wurde gestern rege genutzt. Foto: Just

NÜRTINGEN. In der Zentralbar, wo normalerweise Kaffee, Cocktails oder Salate und Burger serviert werden, gab es gestern unterschiedliche Impfstoffe. Martin Dahl hat den beliebten Treffpunkt in der Nürtinger Innenstadt zum Impfzentrum umfunktioniert. Dort wird in den nächsten Wochen in Kooperation mit der Impf-Test-Ambulanz (Dr. Esra Trumpf) sonntags, montags und dienstags jeweils von 12 bis 18 Uhr – dienstags bis 19 Uhr – gegen Corona geimpft. Soweit vorhanden werden alle Impfstoffe angeboten. Martin Dahl weist allerdings darauf hin, dass es bei Biontech im neuen Jahr zu Engpässen kommen könne. Gestern, am ersten Tag, wurden rund 350 Personen gepikst. Dank Voranmeldung war die Warteschlange kurz. Nach rund 15 Minuten waren die Impfwilligen an der Reihe. Geplant sei, ab Anfang Januar auch Kinder zu impfen. „Es gibt schon viele Anfragen“, sagt Martin Dahl. Man überlege deshalb, zusätzlich einen speziellen Kinder-Impftag mittwochs anzubieten. Termine für die Impfambulanz kann man im Internet reservieren. Man könne aber auch einfach vorbeischauen und fragen, ob noch ein Termin frei sei. Mit dem Angebot der Zentralbar und dem Impfzentrum im katholischen Gemeindehaus gibt es in Nürtingen jetzt an sieben Tagen in der Woche ein Impfangebot.

Termine kann man unter www.impf-test-ambulanz.de buchen.

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit