Schwerpunkte

Nürtingen

Immer mehr Schilder überlagern Wegmarkierungen

26.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wegewart des Nürtinger Albvereins wünscht sich Reglementierung wie in der Schweiz – Über Kosteneinsparungen diskutiert

Die Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Nürtingen im Schwäbischen Albverein hätte – bei über fünfhundertfünfzig Mitgliedern – auf mehr Teilnehmer hoffen dürfen, auch wenn die bevorstehende Jahresbilanz und die zu behandelnden Themen keinen aufregenden Verlauf erwarten ließen.

NÜRTINGEN (hig). Der Rechenschaftsbericht des Ortsgruppenvorsitzenden Wolfgang Dietz-Gabriel verdeutlichte, dass die erkennbare Überalterung der Ortsgruppe zu mancherlei Überlegungen hinsichtlich Kosteneinsparung, Nutzung von Räumlichkeiten sowie verminderten Ausgaben aller Art führen muss. Dass dennoch ein pulsierendes, vielfältiges Vereinsleben der Ortsgruppe möglich ist, ist dem umfangreichen, weit gefächerten Wanderprogramm und vor allem den vielen Wanderführern und Helfern zu verdanken. Insofern kann von einem durchaus zufriedenstellenden Jahresrückblick gesprochen werden, was durch die Fachwarte bestätigt wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen