Nürtingen

Im Wettlauf um Kunden und Kaufkraft

27.04.2017 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Handelstag von Nürtinger Hochschule und Handelsverband Baden-Württemberg ging es um neue Wege des Citymarketings

Was können Kommunen tun, um in Zeiten des Online-Handels nicht zu reinen Schlafstädten zu werden? Rund um diese Frage drehte sich der dritte Handelstag am Mittwoch in der Stadthalle K3N. Oberbürgermeister Otmar Heirich diskutierte mit seiner Kirchheimer Kollegin Angelika Matt-Heidecker über die praktische Umsetzung.

OB Heirich diskutierte mit seiner Kirchheimer Kollegin Angelika Matt-Heidecker darüber, wie sich Städte in Zeiten des Online-Handels behaupten können. Moderiert wurde die Debatte von Professor Dirk Funck von der Nürtinger Hochschule.  bg
OB Heirich diskutierte mit seiner Kirchheimer Kollegin Angelika Matt-Heidecker darüber, wie sich Städte in Zeiten des Online-Handels behaupten können. Moderiert wurde die Debatte von Professor Dirk Funck von der Nürtinger Hochschule. bg

NÜRTINGEN. „City-Marketing 4.0 – virtuelle, kommunale Marktplätze als Chance?“ lautete das Thema, zu dem es Vorträge und Diskussionen gab. In Theorie und Praxis wurde dargelegt, was Kunden und Touristen heutzutage von den Kommunen erwarten und welche Möglichkeiten es gibt, ihnen das zu bieten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen