Schwerpunkte

Nürtingen

Im Schneckentempo durch die Innenstadt

23.12.2016 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Anschlussbereich zur Fußgängerzone sind ab Frühjahr Fußgänger, Radler und Autofahrer gleichberechtigt

Die Brunnsteige, die Traubenstraße, die Strohstraße, die Marktstraße, die Apothekerstraße und die westliche Kirchstraße werden zum verkehrsberuhigten Bereich erklärt. So hat es der Gemeinderat jetzt mit deutlicher Mehrheit beschlossen. Umgesetzt wird der Beschluss im Frühjahr.

NÜRTINGEN. Mit maximal sieben Kilometer in der Stunde dürfen sich Autofahrer künftig durch die Nürtinger Innenstadt bewegen. Das schreibt das Verkehrszeichen 325 (Verkehrsberuhigter Bereich) vor. Für die Einführung sprach sich im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss Anfang November noch eine deutliche Mehrheit aus. Die bröckelte allerdings in den zurückliegenden Wochen, weil in den Reihen der CDU wie auch bei den Liberalen-Aktiven Bürgern-FWV offensichtlich die Autofahrer die Oberhand gewannen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit