Nürtingen

Im Nachhinein

06.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Nachhinein

Kürzlich erreichte uns aus dem Landratsamt die Ankündigung für eine Infoveranstaltung zur Gesundheitsvorsorge am Kreiskrankenhaus Ruit. Vorgestellt werden sollte das „Metaboische Syndrom“. Was, um Himmels willen, ist damit gemeint? Hat etwa die Angst der Mitarbeiter über die Zukunft des Nürtinger Unternehmens bereits solche Ausmaße angenommen, dass man dafür einen medizinischen Terminus geschaffen hat? Beim Weiterlesen fiel uns dann ein Stein vom Herzen, denn nicht über das Metaboische Syndrom, sondern das Metabolische Syndrom (das gemeinsame Auftreten von Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Insulinresistenz) will die Veranstaltung aufklären. Was ein kleiner, unschuldiger Buchstabe alles anstellen kann.

*

Ein Geschwindigkeits-Messgerät steht seit einiger Zeit an der Neuffener Straße. Das wurde ja auch höchste Zeit. Schließlich muss ein etwaiger Geschwindigkeitsrausch der Automobilisten in der Hölderlinstadt sofort im Keim erstickt werden. Manch einer, der in den vergangenen Wochen direkt neben dem Messgerät im morgendlichen oder abendlichen Stau stand, ballte wohl im Geiste die Faust. Was soll das Gerät nur anzeigen? Stillstand? Gar ungezügeltes Schritttempo? Doch vielleicht ist das Messgerät auch nur Ausdruck des grenzenlosen Optimismus in den Reihen der Stadtverwaltung. Man wappnet sich dort möglicherweise bereits heute für die fernen Tage, an denen keine Baustelle den Vorwärtsdrang der Bürger hemmt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Nürtingen