Schwerpunkte

Nürtingen

Im Nachhinein

15.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Nachhinein

Nein, keine Angst: Kohlberg gibt es noch. Und das wird auch noch eine Weile so bleiben, wenn nicht der Jusi unverhofft wieder ausbricht. Sorgen, die eventuell vorgestern in der Kreistagssitzung in Owen aufkamen, sind absolut unbegründet. Ehrenwort! Auch wenn Staatsrätin Dr. Claudia Hübner in ihrem Referat zum demografischen Wandel prophezeite, dass der Kreis Esslingen bis zum Jahr 2050 rund 2300 Einwohner verliere: Das wäre dann ungefähr Kohlberg. Ein hörbares Raunen machte in der Teckhalle die Runde, das allenfalls der Kreisrat Frank Buß nicht witzig gefunden haben mag. Oder verbirgt sich hinter seinem Wechsel als Schultes nach Plochingen in Wahrheit die Furcht, dass in ein paar Jahren Kohlberg gar nicht mehr existiert und er dann ein König ohne Land wäre? Wer weiß, wer weiß...

*


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen