Schwerpunkte

Nürtingen

Im Nachhinein

11.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Nachhinein

Na also, das haben wir schon immer gesagt, werden jetzt viele frohlocken. Der Hölderlin spricht chinesisch! Da muss sich keiner mehr so richtig dafür schämen, wenn er nicht gleich in die unergründlichen Tiefen der Gedichte von Nürtingens Dichtersohn abtauchen kann. Ganz so leicht seis den literarischen Kostverächtern aber nicht gemacht. Auch wenns die Werke des schwäbischen Klassikers tatsächlich in Chinesisch gibt. In Dichterchinesisch, nicht in Fachchinesisch.

*


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen