Schwerpunkte

Nürtingen

Im Nachhinein

08.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch wenn es am Dienstagabend für viele kurzzeitig so ausgesehen haben mag: Die WM ist noch nicht vorbei, auch nicht für die deutsche Mannschaft. Heute Abend steigt das Spiel um den dritten Platz. Über dessen sportlichen Wert kann man zwar geteilter Meinung sein, denn jeder, der Sport treibt, weiß, wie frustrierend es ist, nach dem so kurz vor dem Ziel verlorenen Kampf nochmal zu einem Platzierungs-Spiel ran zu müssen. Dennoch: Diese Weltmeisterschaft hat so viel an toller Stimmung gebracht, und so sollte dieses Spiel, nachdem nun der erste Schmerz über das Ausscheiden überwunden ist, zu einem schönen Abschluss dieser vier Wochen für uns Deutsche werden, ehe dann morgen Abend entweder Italiener oder Franzosen groß feiern dürfen.

*

Das Schöne an dieser WM war ja eben auch das Public Viewing. Die Spiele wurden gemeinsam angeschaut, gemeinsam wurde gefeiert (und getrauert), auch nationenübergreifend. Und der Funke sprang dabei auch auf die über, die sonst mit Fußball nicht so viel am Hut haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen

Beschwerden über Radfahrer nehmen zu

Spaziergänger und Wanderer äußern ihren Unmut über rücksichtslose Mountainbiker im Wald – Neues Projekt soll Abhilfe schaffen

Viele fühlen sich von Fahrradfahrern und Mountainbikern beim Waldspaziergang gestört. Eigentlich ist das Fahren mit dem Fahrrad…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen