Schwerpunkte

Nürtingen

Im Nachhinein

02.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Nachhinein

Das war ein Aufgebot: Über 3500 Radler bevölkerten am Montag das Schlachthof-Areal. In der Mühlstraße, von der Kreuzung beim Landratsamt bis zum Schulhof, standen die begeisterten Tour-de-Ländle-Teilnehmer Rad an Rad und warteten, bis die Polizei endlich die Straße für die Weiterfahrt in Richtung Reutlingen freigab. Macht das wirklich Spaß, mit Tausenden anderen Bikern im Pulk zu radeln und ständig darauf achten zu müssen, dass man dem Vordermann nicht auf die Pelle rückt? „Im Pulk fährt sich’s leichter, und man lernt nette Leute kennen“, nennt Manfred Sterr seine Motivation. Der Neckarhäuser hat sich von Nürtingen nach Reutlingen in die radelnde Menge eingereiht.

*


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen