Schwerpunkte

Nürtingen

Im Magen des Schotten

02.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Magen des Schotten

Die wenigen Tage im Januar, in denen die Jagd freigegeben ist, nutzen die schottischen Männer und treffen sich früh morgens bei den Steinen am Dorfrand, um dem Haggis nachzustellen, das als Nationalgericht der Highlander gilt. Ähnlich wie die Elwedritsche oder der Wolpertinger bekommt man dieses Geschöpf jedoch nur zu sehen, wenn der Lebenswasser- (gälisch: Whisky) Spiegel stimmt. Da, sobald dieser erreicht ist, aber kein gezielter Schuss mehr möglich ist, halten sich derweil die Frauen (die ihre Pappenheimer ja kennen) an bewährte Rezepte. Denn ein guter schottischer Metzger hat die dafür benötigten Zutaten meist vorrätig, allen voran einen ausgekochten Schafsmagen. Gekochte Leber, Lunge, Herz und Kutteln vorzugsweise vom Schaf, Rind geht aber zur Not auch werden durch den Wolf gedreht und anschließend mit Hafermehl, Rindertalg und kleingehackten Zwiebeln vermengt und in den Schafsmagen gefüllt. Der wird mit Küchenzwirn verschlossen und muss anschließend zwei volle Stunden im Salzwasser kochen. Der Anschnitt erfolgt bevorzugt am 25. Januar, der auch als Burns Day mit einem hoch rituellen (Clan-Tartan ist Pflicht) Burns Supper gefeiert wird, weil der schottische Nationaldichter Robert Burns dieses nicht eben leichte Mahl Nichts für Weicheier, wie der Schotte sagt in einem Gedicht besungen hat. Dringend abgeraten wird von einem Genuss desselben im August. Aber wer isst im Hochsommer schon Steckrüben und Pellkartoffeln, und die sind zum Haggis ebenso ein sine qua non wie der Schluck Whisky hinterher. Wohl bekomms! heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Nürtingen