Schwerpunkte

Nürtingen

Im Freilichtmuseum

23.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (hp). Im Monat Mai besuchte der ökumenische Seniorenkreis Brückenschlag aus Nürtingen-Roßdorf das Freilichtmuseum in Beuren. In einer gut einstündigen Führung erhielten die Teilnehmer Einblicke über die Entstehung des Museums und die weiteren geplanten Vorhaben. Die Führung stand unter dem Motto „Schwäbische Haus- und Bewohnergeschichten“. In verschiedenen Gebäuden wurden die Besucher in eine vergangene Zeit zurückversetzt und erfuhren dabei wie es früher auf einem Dorf in Württemberg zuging – ohne Badezimmer, Fernseher, Mikrowelle und Mobiltelefon. Es wurde gezeigt, wie der Alltag der Leute aussah, wie sie gearbeitet, gewohnt und gelebt haben. Besonderes Interesse fanden die einzelnen Höfe mit Ställen und Werkstätten, das Backhäusle mit seiner Entstehungsgeschichte und das Tante-Helene-Lädle des Fördervereins. Die gelungene und interessante Veranstaltung klang noch gemütlich aus.

Nürtingen