Schwerpunkte

Nürtingen

Im Apfelzügle durch Linzgau

20.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (st). Zu einer Erkundungsfahrt in die Bodensee-Region und durch den Linzgau hatte der Obst- und Gartenbauverein Oberensingen eingeladen. Auf verschiedenen Höfen im Hinterland von Überlingen war man dem Bodensee-Obst von der Erzeugung bis zur Vermarktung auf der Spur und hörte aus berufenem Mund von den Chancen und Risiken der landwirtschaftlichen Betriebe.

Erste Station war Überlingen-Lippertsreute und dort der Hof Neuhaus. Das Apfelzügle, sonst zur Ernte in den Obstkulturen als Transportmittel verwendet und von einem schweren Traktor gezogen, war für die Personenbeförderung leicht umgerüstet worden, ließ aber die 65 Personen noch gut erkennen und mangels Federung auch spüren, dass sie eigentlich in Holz-Obstkisten durch die Anlagen gezogen wurden.

Über die Felder und durch die Obstkulturen mit Spindel- und Hochstammbäumen ging die Fahrt auch zu umliegenden Anwesen. An verschiedenen Stationen gab es Erklärungen über Pflanzung, Aufzucht, Schnitt und Schutzmaßnahmen. In Erstaunen versetzte so manchen Besucher, dass pro Hektar Fläche rund dreitausend Bäume ihre prallen Früchte trugen. In der Regel werde nach etwa 15 Jahren eine Neupflanzung vorgenommen, zumeist im November, so dass im Frühjahr bereits eine kleine Blüte vorhanden sei und im Herbst die jungen Bäume schon mit drei bis fünf Äpfeln in die Ernte gingen. In diesem Jahr erwarteten die Anbauer auf Grund der Wetterlage bereits ab dem 20. August die Haupternte, häufig Jonagold und Elstar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Nürtingen