Nürtingen

Illegale Spielautomaten im Visier

19.02.2008 00:00, Von Jürgen Holzwarth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Spielcasino wurde Ziel einer groß angelegten Durchsuchung Mehrere Geräte sichergestellt

NÜRTINGEN. Ein Spielcasino in der Nürtinger Max-Eyth-Straße war gestern Nachmittag Objekt einer Razzia, die das Nürtinger Ordnungsamt gemeinsam mit dem Amt für Umwelt und Gewerbe (dem früheren Wirtschaftskontrolldienst) und der Polizei durchführte.

Der Hinweis kam vom Regierungspräsidium Karlsruhe, das für Sportwetten in Nordwürttemberg zuständig ist. Und die Nürtinger Beamten reagierten prompt. Nicht registrierte und auch manipulierte Spielgeräte waren das Ziel ihrer Durchsuchung in der Spielhalle. Sieben Spielautomaten fanden sie schließlich, die nicht auf ihrer Liste standen.

Die werden jetzt erst einmal auf Manipulation untersucht. Normalerweise sind die Geräte so programmiert, dass pro Stunde maximal 80 Euro eingesetzt werden können. Wir hatten schon Geräte, an denen man das Vierfache konsumieren konnte. Deshalb werden die sieben beschlagnahmten Geräte jetzt zerlegt und die Festplatte wird ausgelesen, sagt Reinhard Gerigk, Sachgebietsleiter der Bußgeldstelle beim Nürtinger Ordnungsamt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Nürtingen