Schwerpunkte

Nürtingen

Ihr Einsatz gilt dem Schutz bedrohter Arten

20.09.2008 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Werner Kneule, Rolf Breuninger und Gerhard Jakob haben die Endrunde beim Ehrenamtspreis Starke Helfer erreicht

Streuobstwiesen gehören in unserer Region zum Landschaftsbild. Wie wichtig sie für Vögel und Kleinlebewesen sind, zeigen die Aktivitäten von Werner Kneule aus Wolfschlugen, Rolf Breuninger aus Altdorf und Gerhard Jakob aus Neckartenzlingen. Die drei sind engagierte Naturschützer und setzen sich vor allem für den Artenschutz ein. Ihr Augenmerk richten sie insbesondere auf den Steinkauz, die Schleiereule und Hohltauben. Durch gezielte Schutzmaßnahmen haben sie vom Aussterben bedrohte Tiere gerettet und die Population auf überschaubare Zeit gesichert. Starke Helfer, die zum Erhalt einer natürlichen Artenvielfalt beitragen und in der Bevölkerung ein Bewusstsein für die Bedeutung der natürlichen Strukturen für Mensch und Tier schaffen. Weil wir nicht nur einen Ehrenamtlichen herausgreifen wollten, haben wir die Arbeit der drei Männer unter dem Stichwort Artenschutz zusammengefasst und in die Endrunde des Ehrenamtspreises aufgenommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Nürtingen