Schwerpunkte

Nürtingen

„Ihr Auto hat uns gerade eine SMS geschickt“

18.10.2013 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Tag der Automobilwirtschaft wurde über Chancen der digitalen Verkaufsstrategien diskutiert

Holger Suffel (Daimler), Alberto Sanz de Lama (autoscout24) und Malte Krüger (mobile.de) diskutierten mit Professor Dr. Willi Diez (HfWU), Jens Monsees (Google Germany) und Reinhard Zillessen (Ford) über die Chancen, die sich für Autohandel und -service im digitalen Zeitalter eröffnen. Foto: Holzwarth
Holger Suffel (Daimler), Alberto Sanz de Lama (autoscout24) und Malte Krüger (mobile.de) diskutierten mit Professor Dr. Willi Diez (HfWU), Jens Monsees (Google Germany) und Reinhard Zillessen (Ford) über die Chancen, die sich für Autohandel und -service im digitalen Zeitalter eröffnen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. „Digital oder real? Wie sehen Service und Vertrieb im Jahr 2020 aus?“ Unter dieses Motto hatte das Institut für Automobilwirtschaft am Donnerstagvormittag die erste Gesprächsrunde nach dem Impulsvortrag von Audi-Chef Rupert Stadler gestellt. Und mit Malte Krüger (mobile.de), Jens Monsees (Google Germany), Alberto Sanz de Lama (autoscout24), Holger Suffel (Daimler AG) und Reinhard Zillessen (Ford) saßen Fachleute auf dem Podium, die die Zeichen der Zeit erkannt hatten, denn für keinen von ihnen schließen sich digitale und reale Vertriebswege aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen