Anzeige

Nürtingen

„Ich rate zu Gelassenheit und Geduld“

02.01.2013, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberbürgermeister Otmar Heirich hielt eine Silvesteransprache im Zeichen der Zuversicht

Sich nicht der Weltuntergangsstimmung anheimzugeben, sondern sich neue Ziele zu stecken und zu neuen Ufern aufzubrechen – diese Devise gab Oberbürgermeister Otmar Heirich bei seiner traditionellen Silvesteransprache vorgestern Morgen im Foyer des K3N aus.

Viele Bürger und Ehrengäste hörten der Silvesteransprache von Oberbürgermeister Otmar Heirich im K3N zu. Fotos: jg

NÜTINGEN. Das Stadtoberhaupt stimmte Altkanzler Helmut Schmidt zu, der vor Kurzem gefordert habe, es müsse den Deutschen ins Bewusstsein gebracht werden, dass es ihnen besser gehe als je zuvor. Das gelte auch für die Nürtinger.

Blick zurück und nach vorne: Der OB ist überzeugt, dass es Nürtingen und den Nürtingern gutgeht.

Die Wirtschaftsbetriebe in der Hölderlinstadt florierten, die Arbeitslosigkeit sei gering, Nürtingen sei ein renommierter Schulstandort, das Kulturangebot sei überdurchschnittlich gut: „Und viele Menschen würden gern in die Stadt ziehen, wenn wir mehr Wohnraum hätten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Nürtingen