Schwerpunkte

Nürtingen

"Ich kenne meine Pappenheimer"

18.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wegen Diebstahls in Einkaufszentrum vor Gericht Schuldig gesprochen

NÜRTINGEN (itt). In diesem Zustand hätte der Kaufhausdetektiv nicht mal einen Dieb mit Holzbein eingeholt. Schmerzgebeugt und hinkend kam er in den Saal des Nürtinger Amtsgerichts geschlichen. Er hatte am Abend vorher sein Fitnessstudio besucht. Beim Gewichtheben wollte er mit 30 Kilo anfangen. Als ihn sein Nachbar aber ob des Minigewichts auslachte, legte er 50 Kilo auf. Er hätte es besser nicht getan.

Denn er hatte die 50 Kilo kaum angehoben, als ihm ein Hexenschuss ins Kreuz fuhr. Es war wie ein Dolchstich ins Rückgrat. Jede Bewegung verursachte einen rasenden Schmerz. Als er mit seinem Auto ausparken wollte und den Kopf nach hinten drehte, meinte er, es drehe ihm jemand den Kragen um. Wenn ich mir nicht eine Cortisonspritze hätte geben lassen, erklärte er der Richterin, würde ich jetzt unmöglich vor Ihnen stehen.

Als sich der Detektiv an seinem Arbeitsplatz des Falles annahm, über den er als Zeuge aussagen sollte, war er noch topfit gewesen. Das Pärchen war ihm an jenem Freitag im April gleich aufgefallen. Sie hatten sich nicht umgesehen und hier und dort eine Kleinigkeit in den Einkaufswagen getan, sondern waren beide stracks in die Abteilung für Kosmetikartikel marschiert, und zwar in die Ecke mit den teuren Angeboten. Der Detektiv ließ sie gewähren, alarmierte vorsichtshalber aber schon mal einen Kollegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen