Schwerpunkte

Nürtingen

Hundetoiletten beschädigt

01.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Erst vor wenigen Wochen hat die Stadtverwaltung im Inneren Bogen eine sogenannte Dog-Station, also eine Entsorgungseinrichtung für Hundekot, aufgestellt. Diese sollte helfen, die problematischen Verschmutzungen der landwirtschaftlichen Wiesenflächen durch die vielen Hunde, die in diesem Bereich ausgeführt werden, zu reduzieren. Bereits vor 14 Tagen hatten Unbekannte die Hundetoilette aus der Verankerung gerissen, so dass sie von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs neu befestigt werden musste. Am letzten Wochenende haben die Vandalen erneut zugeschlagen. Diesmal wurde die Konstruktion so stark beschädigt, dass sie nicht mehr zu reparieren ist. Obwohl diese sinnvolle Einrichtung gut angenommen worden war, kann die Hundetoilette an diesem Standort nicht mehr aufgestellt werden.

Da der Weg vom Inneren Bogen ins Tiefenbachtal von Hundebesitzern stark frequentiert wird und die Hundetoiletten von diesen generell gut angenommen werden, bestehen in der Stadtverwaltung Überlegungen, eine Station an einem alternativen Standort aufzustellen. Im Laufe der letzten zwölf Monate wurden neben ersten Stationen in Reudern und Hardt weitere Hundetoiletten am Ersberg, im Roßdorf und hinter der Kreuzkirche aufgestellt. Letztere fiel ebenfalls dem Vandalismus zum Opfer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen