Schwerpunkte

Nürtingen

Hundehaufen sind mehr als ein Ärgernis

10.04.2015 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kot in den Grünanlagen: Den Mitarbeitern der Stadtgärtnerei beschert die Unvernunft der Halter unhygienische Arbeitsbedingungen

Auf den Gehwegen in der Stadt ist Hundekot ein Ärgernis. Für die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei ist es noch schlimmer. Wenn sie auf Rasenflächen oder in Pflanzungen arbeiten müssen, sind sie in besonderer Weise mit den stinkenden Hinterlassenschaften konfrontiert. Deshalb kommt von ihnen nun ein Hilferuf – ein Appell an die Vernunft der Hundehalter.

Die Stichprobe ist verheerend: Im Rasendreieck zwischen Steinach- und Alleenstraße finden Barbara Schötteldreier und Gerhard Bauknecht binnen kürzester Zeit zehn Hundehaufen. Ob die neuen Schilder helfen werden? Foto: aw
Die Stichprobe ist verheerend: Im Rasendreieck zwischen Steinach- und Alleenstraße finden Barbara Schötteldreier und Gerhard Bauknecht binnen kürzester Zeit zehn Hundehaufen. Ob die neuen Schilder helfen werden? Foto: aw

NÜRTINGEN. Die Alleenstraße ist ein Brennpunkt. Die vielen kleinen Pflanzungen entlang der Straße laden uneinsichtige Hundebesitzer dazu ein, ihre vierbeinigen Freunde dort ihr großes Geschäft verrichten zu lassen – und die Hinterlassenschaften dann einfach liegen zu lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit