Schwerpunkte

Nürtingen

„Hospizarbeit ist Herzenssache“

18.10.2016 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger Hospizgruppe feierte ihr 25-jähriges Bestehen: In schweren Stunden Begleitung für Sterbende und Angehörige

Alles begann mit einem Leserbrief in unserer Zeitung: Anne Schaude hatte sich über die oft unwürdige Art und Weise, wie Menschen auf dem letzten Stück ihres Lebenswegs behandelt wurden, beschwert – und zur Gründung einer Hospiz- und Sitzwachgruppe aufgerufen. Es gelang. In 25 Jahren wurde seither viel Gutes getan. Dafür wurde am Sonntag den Ehrenamtlichen gedankt.

Eine Rose für die Helferinnen: Zum Jubiläum ein blühendes Dankeschön an die, die die Hospizarbeit in Nürtingen und seinem Umland tragen. Fotos: jg
Eine Rose für die Helferinnen: Zum Jubiläum ein blühendes Dankeschön an die, die die Hospizarbeit in Nürtingen und seinem Umland tragen. Fotos: jg

NÜRTINGEN. Da es sich bei der Hospizgruppe um ein ökumenisches Projekt handelt, wurde auch in einem ökumenischen Gemeindezentrum gefeiert: im Stephanushaus im Nürtinger Roßdorf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Nürtingen