Nürtingen

Holzhaus brannte lichterloh

16.06.2017, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Gerberstraße stand eine unbewohnte Obdachlosenunterkunft in Flammen – Brandursache noch nicht bekannt

Einen gehörigen Schreck bekamen die Anwohner der Gerberstraße am frühen Mittwochmorgen: ein Holzhaus und zwei Schuppen zwischen Dammstraße und Gerberplatz brannten lichterloh. Eine Polizeistreife hatte den Brand entdeckt.

Schutt und Asche: Am Mittwochvormittag war das Ausmaß der Zerstörung deutlich sichtbar. Beängstigend ist die Nähe zur übrigen Wohnbebauung. Foto: Holzwarth
Schutt und Asche: Am Mittwochvormittag war das Ausmaß der Zerstörung deutlich sichtbar. Beängstigend ist die Nähe zur übrigen Wohnbebauung. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Am dunklen Nachthimmel war das Blaulicht im Stadtteil Kleintischardt weithin sichtbar: Mit 50 Feuerwehrleuten und acht Fahrzeugen der Abteilungen Stadtmitte und Neckarhausen waren die Nürtinger Brandbekämpfer am Mittwoch gegen 3.30 Uhr ausgerückt, weil eine Polizeistreife des Reviers Nürtingen einen Gebäudebrand in der Gerberstraße gemeldet hatte. Zwei Holzschuppen waren in Brand geraten und das Feuer hatte bereits auf das benachbarte leer stehende Holzhaus übergegriffen. Hier hatten die Holzfassade und der Dachstuhl bereits Feuer gefangen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen