Schwerpunkte

Nürtingen

Hoher Schaden durch geklaute Fahrräder

14.10.2015 00:00, Von Katja Häußermann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Landkreis Esslingen entstand im vergangenen Jahr bei 1000 Fahrraddiebstählen ein Gesamtschaden von 467 013 Euro

Seit 2010 wurden im Landkreis Esslingen nach offiziellen Angaben 4564 Fahrräder gestohlen – allein 2014 waren das Räder im Wert von beinahe einer halben Million Euro. Tatsächlich dürfte die Zahl noch höher liegen. Das Anschließen der Räder ist ein Muss, um sich vor Diebstahl zu schützen, sagt die Polizei, doch selbst dann kann es passieren, dass sich Diebe ans Werk machen.

Diesem Fahrrad am Nürtinger Bahnhof fehlen Vorderrad, Sattel und Lenker, obwohl es angeschlossen ist. khä
Diesem Fahrrad am Nürtinger Bahnhof fehlen Vorderrad, Sattel und Lenker, obwohl es angeschlossen ist. khä

NÜRTINGEN. In der Tiefgarage eines Nürtinger Mehrfamilienhauses hängt seit einigen Tagen eine Warnmeldung. Sie mahnt die anderen Hausbewohner zur Vorsicht vor Fahrraddieben: „Vor kurzem versuchte jemand, unsere beiden in der Tiefgarage abgestellten Fahrräder zu stehlen.“ Es sei versucht worden, das Schloss zu knacken, vermutlich mit einer Zange oder einem vergleichbaren Werkzeug. Kratzspuren am Gestell und eine verbogene Lenkerstange seien ein Hinweis, dass versucht worden sei, die aneinandergeketteten Räder auseinanderzuzerren oder sie gemeinsam abzutransportieren, schreiben die besorgten Hausbewohner.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen