Anzeige

Nürtingen

Hohe Ehrung für den Kirchenchor

28.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hohe Ehrung für den Kirchenchor

Hundert Jahre alt ist die Katholische Kirchengemeinde Nürtingen in diesem Jahr. Und hundert Jahre alt ist ihr Kirchenchor. Am vergangenen Sonntag ist der Chor nach seinem spektakulären Rossini-Konzert geehrt worden. Prälat Michael Holl aus Rottenburg überbrachte die Würdigung des Cäcilienverbandes. Gleichzeitig verlas er das Dankschreiben des Allgemeinen Deutschen Cäcilienverbandes in Regensburg und überreichte die Palestrina-Medaille an den Vorsitzenden des Chores, Dr. Ludwig Gekle. Mit dieser höchsten kirchenmusikalischen Auszeichnung sind die Verdienste des Chores und sein jahrzehntelanges Engagement für die katholische Kirchenmusik in Nürtingen gewürdigt und ausgezeichnet worden. Im Bild zu sehen ist Prälat Holl (links), der die Medaille und Dokumente an Dr. Ludwig Gekle (Mitte) und Kantor Andreas Merkelbach übergab. Die Palestrina-Medaille ist benannt nach Giovanni Pierluigi da Palestrina, der in der katholischen Kirchenmusik das Pendant zu Johann Sebastian Bach in der evangelischen Kirchenmusik bildet. Palestrina soll es der Legende nach mit seiner Missa Papae Marcelli erreicht haben, dass die päpstliche Kritik an der Vielstimmigkeit der Renaissance-Musik zurückgenommen wurde und fortan die Höhe der musikalischen Kunstfertigkeit auch in der Kirche sich entwickeln konnte. rw


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Nürtingen