Nürtingen

Hölderlin-Gymnasium gewinnt Kunstpreis des Lions Clubs

31.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit der großen Friedensmesse „The armed Man“ feierten der Kammerchor und das Sinfonieorchester des Nürtinger Hölderlin-Gymnasiums im vergangenen Jahr in Tübingen einen großen Erfolg. Dafür ging der Kunst- und Kulturpreis 2018 des Lions Clubs Nürtingen-Kirchheim/Teck in Höhe von 2000 Euro an die Nürtinger Schule. „Mit diesem Preis soll die hervorragende und übergreifende Arbeit zwischen Kunst, Sprache und Musik gewürdigt werden“, sagte Komitee-Mitglied Hans-Peter Bader. Schulleiterin Beate Selb freute sich natürlich sehr: „Das Projekt, mit dem wir die Botschaft des Friedens transportieren wollen, hatte auch eine große Strahlkraft innerhalb der Schule. Wir freuen uns, dass die viele Arbeit belohnt wird“. Gestern Mittag übergab der Präsident des Lions Clubs, Erich Hartmann (links), im Beisein von Vizepräsident Gerhard Wild und den Komiteemitgliedern Hans-Peter Bader und Rolf Krause den Preis an Schulleiterin Beate Selb (Zweite von links) und Lehrer und Schüler der beteiligten Klassen. „Wir feiern nächstes Jahr 50-jähriges Schuljubiläum und Hölderlins 250. Geburtstag“, sagt Schulleiterin Selb, „da können wir das Preisgeld sicherlich gut gebrauchen“. jh

Nürtingen

Der Arzt für die Gesunden

Dr. William Lechner ist seit 32 Jahren Werksarzt bei der Firma Heller und betreut einen der ältesten festen werksärztlichen Dienste

NÜRTINGEN. „Von manchen Sachen kann man sich einfach nicht trennen“, sagt Dr. William Lechner mit einem Schmunzeln und zeigt dem Besucher…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen