Schwerpunkte

Nürtingen

Höher hinaus beim Wohnen?

03.09.2016 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heute ist der Tag des Wolkenkratzers – Planer, Architekten, Psychologen und Bewohner erzählen übers Leben in Hochhaus

Keine 24 Stunden vergehen mittlerweile, für die kein Gedenktag ausgerufen worden wäre. Heute ist einer der merkwürdigsten: der Tag des Wolkenkratzers. An dieser Bauform scheiden sich die Geister: Während sie die einen (zum Beispiel in Manhattan) bestaunen und bewundern, halten sie die anderen für eine Verschandelung der Landschaft. Wie sieht es damit in der Region aus?

Prägende Skyline: das Nürtinger Roßdorf mit seinen Hochhäusern.  Foto: Gauß
Prägende Skyline: das Nürtinger Roßdorf mit seinen Hochhäusern. Foto: Gauß

„Wir überlassen es den Städten und Gemeinden, in welcher Bauform sie die Wohnbaudichte einhalten wollen“, sagt Dr. Jürgen Wurmthaler, beim Verband Region Stuttgart für Wirtschaft und Infrastruktur zuständiger Leitender Direktor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen