Schwerpunkte

Nürtingen

Hochwasserschutz hat Priorität

20.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommt Beleuchtung für den Weg durchs Wiesentäle?

NT-ZIZISHAUSEN (ego). In der vergangenen Ortschaftsratssitzung stellte Ortsvorsteher Siegfried Hauber das Konzept zur integrierten Stadtentwicklung (ISEK) vor. Noch bis zum 28. Februar könnten Vorschläge eingebracht werden. Für den Ortschaftsrat Zizishausen hat der Hochwasserschutz auf dieser Liste oberste Priorität. Des Weiteren wird eine Umgehungsstraße von der Unterensinger Mühle bis zur Oberboihinger Straße gefordert. Auch eine Erschließung diverser Baugebiete halten die Ortschaftsräte für wichtig. Weitere Vorschläge der Bürger können unter https://isek.buergerbeteiligung-nuertingen.de/ gemacht werden.

Weiterhin teilte Ortsvorsteher Hauber den Räten mit, dass das Bauamt keine Beleuchtungspflicht für den Weg durch das Wiesentäle sieht. Das Amt stehe dem Antrag dennoch nicht ablehnend gegenüber, weil dieser Weg überwiegend als Schulweg nach Nürtingen genutzt werde. Es würden 20 Leuchten benötigt, die zwischen 60 000 und 70 000 Euro kosten sollen. Einstimmig wurde beschlossen, diesen Antrag für den Haushaltsplan 2015 einzubringen.

Da im Ort keine geeignete, zeitlich befristete, Sammelstelle für Grünschnitt gefunden wurde, könne Baumschnitt von Streuobstwiesen ab dem 23. Februar in Reudern an der Kelter ganztags und kostenlos abgeladen werden, teilte Hauber weiter mit. Voraussetzung: Das Schnittgut müsse häckselbar sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 78% des Artikels.

Es fehlen 22%



Nürtingen