Schwerpunkte

Nürtingen

Hoch hinaus am Hölderlin-Gymnasium

20.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Idee schwebte schon lange durchs HöGy, konkret wurde sie durch die Kletter-AG und ihren Leiter Andreas Länge: eine richtige große Kletterwand für das Nürtinger Gymnasium. Zwei Jahre wurde geplant, vorbereitet und vor allem nach Geldquellen gesucht. Sponsoren fanden sich in größerer Zahl, allen voran der Verein der Freunde des Hölderlin-Gymnasiums. Aber auch durch den Photovoltaik-Verein, den Elternbeirat, die SMV und einige private Spenden von Eltern und Lehrern kam ein stattlicher Betrag zusammen. Hinzu kam ein Projekt der Kletter-AG im Rahmen des europäischen Comenius-Programms. Knapp ein Drittel der nötigen Gesamtsumme steuerte außerdem die Stadt Nürtingen bei. Bevor die erste Kletterroute in Angriff genommen werden konnte, war einiges an Vorarbeiten zu leisten. Und nach Montage der eigentlichen Kletterwand durch die Firma „felsland“ das Schrauben der Touren mit den bunten Klettergriffe, alles in Eigenregie und mit großem Engagement von Eltern, Schülern und Lehrern. Ab dem kommenden Schuljahr wird die Kletterwand sowohl im regulären Sportunterricht als auch beim Ganztagsprogramm und von der Kletter-AG genutzt werden. Kurz vor Ferienbeginn, am Montag, 22. Juli, wird die neue Attraktion am Hölderlin-Gymnasium in einem kleinen Festakt eingeweiht. pm

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit