Schwerpunkte

Nürtingen

Historisches Schmuckstück am Schlossberg

11.02.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Historisches Schmuckstück am Schlossberg

Der Schlossberg zählt in Nürtingen zu den Vorzeige-Quartieren. Vor allem auswärtige Besucher schätzen die heimelige Atmosphäre der gepflasterten Altstadtgassen, die insbesondere in den Sommermonaten zum Verweilen einladen. Viele ältere Gebäude wurden in den zurückliegenden Jahren liebevoll restauriert. Ein ganz besonderes Schmückstück ist das Fachwerkhaus am kleinen Schlossplatz, das im Erdgeschoss das Fachgeschäft „Ton in Ton“ beherbergt. Zusammen mit dem Tübinger Bauhistoriker Tilman Marstaller hat der Schwäbische Heimatbund, Regionalgruppe Nürtingen, die in den letzten Jahren begonnene Begehung mittelalterlicher Häuser in der Altstadt fortgesetzt und weitere rekordverdächtige „Kandidaten“ dendrochronologisch untersuchen lassen. Dabei hat sich herausgestellt, dass der älteste Teil des auf dem Foto abgebildeten Gebäudes aus dem Jahre 1397 stammt. Das Haus ist also nur zwei Jahre jünger als das Gebäude Strohstraße 15, das derzeit als ältestes Haus Nürtingens gilt. ali/Foto: Holzwarth


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen